Oberstufengymnasium des Schwalm-Eder-Kreises

Autor: Jan Kramer (Seite 1 von 3)

Leistungskurs für Politik und Wirtschaft besucht den Bundestag in Berlin

Mit Beginn des Schuljahres ergab sich für den Leistungskurs für Politik und Wirtschaft der Jahrgangsstufe 12 kurzfristig die Möglichkeit, nach Berlin zu fahren. Grund war eine Einladung der für den Melsunger Wahlkreis zuständigen Bundestagsabgeordneten Frau Dr. Bettina Hoffmann (Bündnis 90/Die Grünen).

Der Leistungskurs Politik und Wirtschaft der GSS am Brandenburger Tor

Die Schülerinnen und Schüler waren aufgefordert, sich selbständig um die Organisation der Fahrt zu kümmern, also Unterkunftsmöglichkeiten und Programmpunkte zu recherchieren, vorzuschlagen und darüber abzustimmen. Dabei konnten praktische Erfahrungen und realistische Eindrücke zur Planung und Gestaltung einer Gruppenreise gesammelt werden.

Tatsächlich konnte dann Anfang November, direkt nach den Herbstferien, die dreitägige Fahrt starten. Neben einem kulturellen Programm wie dem Besuch des Pergamonmuseums, des Hauses an der Grenze (Checkpoint Charlie) und des Brandenburger Tors stand vor allem der fachwissenschaftliche Teil der Studienfahrt im Mittelpunkt. Dazu zählte etwa eine „Lobby-Control“-Führung durch einen gemeinnützigen Verein.

Es ging dabei um die erlaubte und unerlaubte Wahrnehmung von Interessen durch Verbände gegenüber den Mitgliedern des Bundestages beziehungsweise der Ministerialbürokratie im politischen Berlin. Schließlich durfte auch der Besuch des Bundestages mit der Reichstagskuppel und einem schönen Rundblick über Berlin sowie ein Gespräch mit einer Mitarbeiterin von Frau Dr. Hoffmann zu ihrer Arbeit als parlamentarische Staatsekretärin im Umweltministerium nicht fehlen.

Trotz eines vollen Programms blieb noch genügend Zeit, Berlin in Kleingruppen auf eigene Faust zu erkunden. Die Rückmeldung von Seiten der Lernenden waren insgesamt sehr positiv. Daher ist für zukünftige Leistungskurse im Rahmen der Möglichkeiten die Durchführung einer vergleichbaren Fahrt in der Jahrgangsstufe 12 angedacht. Die Anfragen für das nächste Schuljahr sind bereits auf den Weg gebracht.

Georg Dreßler

GSS-Schülerin als Stipendiatin bei der Jahresversammlung der Leopoldina

Am 23. und 24. September 2022 fand die diesjährige Jahresversammlung der Leopoldina, der nationalen Akademie der Wissenschaften, in Halle (Saale) statt. Zu dieser Veranstaltung waren neben meiner Person noch weitere Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland im Rahmen eines Stipendienprogramms eingeladen. Zusätzlich zu der Möglichkeit, die Jahresversammlung selbst mitzuerleben, wurde auch einen Experimentiertag an der MLU Halle angeboten.

Die Leopoldina wurde bereits im Jahr 1652 als die „Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina“ gegründet. Ihre Aufgabe ist es, die deutsche Wissenschaft im Ausland zu vertreten sowie die Politik und die Öffentlichkeit zu beraten. Einmal im Jahr gibt es eine Jahresversammlung zu einem aktuellen Thema, bei der eine Vielzahl von Wissenschaftlern interessante Vorträge anbietet.

Die diesjährige Jahresversammlung beschäftigte sich mit dem Thema „Global Health“. Dabei informierten die Referenten unter anderem über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die globale Gesundheit, zum Beispiel in Bezug auf das Übergewicht oder auf die psychische Gesundheit der Menschen. Wir Schülerinnen und Schüler hatten immer wieder die Möglichkeit, den Wissenschaftlern Fragen zu stellen, sei es während der Fragerunden selbst oder in den Pausen zwischen den Vorträgen.

Die Vielfalt der Vorträge und die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema machten die zwei Tage für mich unvergesslich. Für die Möglichkeit, an dem Stipendienprogramm teilnehmen zu dürfen, bin ich daher sehr dankbar.

Merle Urban

Tag der offenen Tür an der GSS bietet spannende Einblicke

Am Samstag, dem 12. November 2022 öffnete die Geschwister-Scholl-Schule in alter Tradition wieder ihre Türen und bot den Schüler*innen der zehnten Klassen der Verbundschulen sowie deren Eltern vielfältige Einblicke in das schulische Leben an der GSS.

Neben allgemeinen Informationen zum Oberstufensystem und Beratungsangeboten durch die Schulleitung ging es vor allem darum, die unterschiedlichen Fächer sowie deren Anforderungen und Inhalte kennenzulernen. So konnten die Schüler*innen beispielsweise im Rahmen der Chemie-Präsentation Fett aus Kartoffelchips extrahieren, im Fach Kunst beeindruckende Portraits unterschiedlicher Techniken und Formate bewundern oder in Geschichte Lieblingszitate wählen und über das Zentrum der Welt diskutieren.

Die Schüler*innen der Mathematikkurse lockten mit Glücksspielen und dynamischer Mathematiksoftware, die Sportler*innen berichteten von ihren Skikursen und die Fachschaft Physik beeindruckte die Besucher*innen mit einer Elektronenkanone.

Neben Präsentationen in vielen weiteren Fächern wie Deutsch und Musik hatten alle Interessent*innen die Gelegenheit, mit den Lehrer*innen, besonders aber auch mit den Schüler*innen der GSS ins Gespräch zu kommen und so erfolgte in diesem Rahmen ein angeregter Informationsaustausch.

Die Schülervertretung sorgte mit Kaffee und Kuchen sowie frisch gegrillten Bratwürstchen für den kulinarischen Rahmen, wodurch das Angebot gelungen abgerundet wurde.

Wir wünschen allen Zehntklässler*innen ein erfolgreiches Abschlussjahr und freuen uns, sie im kommenden Schuljahr bei uns an der Geschwister-Scholl-Schule begrüßen zu dürfen.

Ramona Helmig & Jan Kramer

Informationen zum Schuljahresbeginn 2022/2023

Der erste Schultag nach den Sommerferien beginnt an der Geschwister-Scholl-Schule in Melsungen am Montag, den 05.09.2022 um 7:50 Uhr.

Die neuen Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase begeben sich zur Begrüßung direkt in ihre Tutorengruppen, ein Raumplan hängt im Foyer aus. Für sie endet der Unterricht an diesem Tag um 12:55 Uhr.

Der Unterricht für die Qualifikationsphase 1 und 3 findet nach Plan statt.

Birgit Eickhoff

« Ältere Beiträge